1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) beziehen sich auf sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen der SleepBox GmbH und dem Gast resp. der Auftrag gebenden Unternehmung.
2. Vertragsabschluss
Mit der Entgegenahme der schriftlichen, telefonischen,elektronischen oder pers önlichen Buchung und der Bestätigung der SleepBox GmbH kommt ein Vertrag zwischen dem Gast und der SleepBox GmbH zustande. Die vorliegenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Mitteilungen per eMail gelten als schriftlich erfolgt.
3. Preisänderungen
In den folgenden Fällen kann die SleepBox GmbH die ausgeschriebenen Preise ändern:
  • neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben (Mehrwertsteuer, Kurtaxen etc.)
  • Wechselkursänderungen (umgerechnet wird gemäss Tageskurs der SleepBox GmbH)
  • Druckfehler oder Übermittlungsfehler sowie versehentlich falsch publizierte Preise im Internet
4. Annullation / Rücktrittsbedingungen
Soweit im Vertrag nicht gesondert vereinbart, gelten für Gruppenreservationen (ab 3 Personen) und Monatszimmer folgende Stornofristen:
4.1. Gruppen (ab 3 Personen) und Monatszimmer
  • bis 4 Wochen vor Anreise, kostenfrei
  • 29 Tage bis 14 Tage vor Anreise, 30 % des vereinbarten Gesamtpreises
  • 13 Tage bis 7 Tage vor Anreise, 50 % des vereinbarten Gesamtpreises
  • ab dem 6. bis 2. Tag vor Anreise, 75 % des vereinbarten Gesamtpreises
  • ab dem 1. Tag vor Anreise, 85 % des vereinbarten Gesamtpreises
  • bei Nichterscheinen (No Show) oder Abbruch der Zimmerreservation am resp. nach Bezugstag (während der Aufenthaltsdauer), 100 % des vereinbarten Gesamtpreises
4.2. Einzelübernachtungen (1 bis 2 Personen)
  • bis 7 Tage vor Anreise kostenfrei
  • ab dem 5. bis 1. Tag vor Anreise, 50 % des vereinbarten Gesamtpreises
  • bei Nichterscheinen (No Show) oder Abbruch der Reservationsdauer, 100 % des vereinbarten Gesamtpreises
4.3. Rücktritt der SleepBox GmbH
  • Ein Rücktritt des Gastes vom mit der SleepBox GmbH geschlossenen Vertrag bedarf der schriftlichen Form und der schriftlichen Zustimmung der SleepBox GmbH. Erfolgt ein Rücktritt nicht schriftlich, so ist der vertraglich vereinbarte Preis vom Gast trotzdem geschuldet. Dies auch wenn der Gast die vertraglichen Leistungen nicht in Anspruch nimmt.
  • Sofern eine endgültige Bestätigung des Vertrages von Seiten des Gastes noch nicht vorliegt, das heisst die Reservierungen nur optioniert wurden, ist die SleepBox GmbH ihrerseits berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.
  • Wird eine von der SleepBox GmbH verlangte, angemessene Vorauszahlung oder Sicherheit innerhalb der vereinbarten Frist nicht geleistet, so ist die SleepBox GmbH berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.
  • Bei Nichterscheinen des Gastes (No Show) wird der Vertrag nichtig und es treten automatisch die AGB Vereinbarungen (Art. 4ff) in Kraft.
5. Aufenthalt / Zahlungen Monatsaufenthalter
Langzeitaufenthalter (ab 1 Monat) haben den jeweiligen Monatspreis im Voraus zu bezahlen. Dazu erhalten sie von uns vor der Erstanreise die entsprechenden Zahlungskonditionen. Alle weiteren Monatsraten sind ebenfalls im Voraus fällig.
5.1. Verlängerung der Aufenthaltsdauer
  • Eine Buchung (Mietdauer) kann mindestens 1 Monat und höchstens 3 Monate betragen. Verlängerungen über 3 Monate bedürfen in jedem Fall die Zustimmung der SleepBox GmbH und sind/können nicht als selbstverständlich angesehen werden.
  • Monatsaufenthalter müssen eine Aufenthaltsverlängerung bis spätestens 7 Tage vor Mietende (mündlich oder schriftlich ) mitteilen. Ein Verlängerungsantrag gilt erst dann als definitiv, wenn die SleepBox GmbH in der gleichen Frist (7 Tage) auch im Besitze der Vorauszahlung (ganze Monatsmiete für den verlängerten Monat) ist.
  • Werden die Fristen (7 Tage) nicht eingehalten, so behält sich die SleepBox GmbH vor, über das Zimmer zu Verfügen.
6. Gebrauch / Nutzung der Mietsache
  • Gäste mieten das Zimmer / Appartement zum vorübergehenden Gebrauch an.
  • Die Untervermietung oder sonstige Gebrauchsüberlassung an nicht im Vertrag benannte Dritte ist nicht gestattet.
  • Tierhaltung ist nicht gestattet.
  • Das ganze Boardinghouse ist Nichtraucher-Zone. Sollte trotzdem im Haus geraucht werden, wird eine zus ätzliche Reinigungsgebühr von Fr. 500.00 (inkl. MwSt.) fällig.
  • In den Gemeinschaftsräumen stehen dem Gast Kochherd, Backofen, Kühlschrank (Küche) und Waschmaschine, Tumbler (in der Waschküche – gegen Gebühr) zur Verfügung. Die Benützung dieser Geräte basiert auf eigene Gefahr und Risiko.
6.1. Parkplätze
Die SleepBox GmbH bietet ihren Gästen eine beschränkte Anzahl von kostenlosen Parkplätzen rund um das Boardinghouse an. Die SleepBox GmbH übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Beschädigung der Fahrzeuge o.ä.
7. Behandlung der Mietsache
  • Die Hotelzimmer sind durch den Gast mit grösster Sorgfalt zu benützen und zu behandeln.
  • Die Zimmer dürfen nur durch die Anzahl Personen (einschliesslich Kinder) benützt/belegt werden, welche im Vertrag angegeben sind.
  • Für die Zimmer / Appartement erhält der Gast beim Check-in Haus-/Zimmerschlüssel, die beim Check-out wieder abgegeben werden müssen (Check-out-Box).
  • Bei Abwesenheiten von länger als 2 Tagen (Ferien usw.) und vor allem bei Reisen ins Ausland müssen die Schlüssel immer an der Rezeption abgegeben oder in die Check-out-Box beim Empfang geworfen werden (Zwischendepot).
  • Für verlorene Schlüssel werden Fr. 100.00 (inkl. MwSt.) verrechnet.
  • Das Inventar der Zimmer und Appartements darf nicht entfernt/verschoben und muss mit gebührender Sorgfalt behandelt werden.
  • Zeigen sich unmittelbar nach dem Einzug bzw. während des Aufenthaltes Schäden oder Mängel am Inventar oder Objekt, muss der Gast dies entsprechend melden.
8. Haftung
Die SleepBox übernimmt keine Haftung für Schäden, Entwendungen oder Verluste von Gästen gehörenden Gegenständen. Wer in jeglicher Form Gegenstände, die sich im Besitz des Gasthauses SleepBox befinden, beschädigt oder entwendet ist zum Schadensersatz und zur Rückerstattung verpflichtet.
9. Datenschutz
Die SleepBox GmbH verpflichtet sich, die jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Dies betrifft vor allem die Handhabung der Kundendaten. Kundendaten werden lediglich zur Maximierung der Betriebsicherheit, gesetzlicher Verpflichtung oder Verbrechensverhütung sowie Rechnungsstellung verwendet.
10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen in diesen AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der AGB im Übrigen nicht berührt werden. Die ganz oder teilweise rechtsunwirksamen Bestimmungen werden durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck dieser Bestimmung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei nicht vorhegesehenen Lücken in den AGB.
11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Für alle unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit der SleepBox GmbH abgeschlossenen Verträge ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist 4500 Solothurn.
April 2015